Wetter Philippinen – Taifun Philippinen im Vergleich

Wetter Philippinen – Taifun Philippinen – Das Wetter auf den Philippinen ist geprägt von der ständigen Gefahr eines Taifun. Jedes Jahr werden die Philippinen aufgrund ihrer geografischen Lage immer wieder von Taifunen, Erdbeben, Überflutungen und Vulkanausbrüchen heimgesucht. Oftmals treffen Stürme und Orkane, die sich über dem warmen Pazifik bilden, dort erstmals auf größere Landmassen. Wenn man als Europäer an einen Taifun denkt und nie zuvor auf den Philippinen gewesen ist, klingt es unwirklich, sich das Ausmaß einer derartigen Katastrophe auch nur im Ansatz vorzustellen. Naturkatastrophen dieser Art hinterlassen Trümmer, Trauer und zerstörte Existenzen. Holzhäuser werden einfach weggeweht. Viele Familien stehen vor dem Nichts, weil ganze Orte, Häuser und Regionen vollkommen zerstört worden sind.

Wetter Philippinen – Naturkatastrophen wie Erdbeben, Taifun, und tropische Regenstürme sind eine ständige Gefahr

Verständlicherweise sorgen weltweit ausgestrahlte Bilder nach einem verheerenden Taifun Philippinen für Panik und einen Rückgang der Urlaubsreisen. Es ist auch nur verständlich, dass Touristen nicht dort Ferien machen wollen, wo die restliche Bevölkerung in Not ist und die umliegende Infrastruktur gerade wieder aufgebaut werden muss. Obwohl die Touristengebiete wie Boracay, Davao, Cebu und Palawan, die z.B. vom Taifun Haiyan nicht betroffen waren, werden auch diese den Rückgang der Touristenzahlen trotzdem zu spüren bekommen haben. Deshalb sollte Ihnen bereits vor der Anreise auf die Philippinen klar sein, dass Ihr Zielland ein Brandherd von tropischen Stürmen und Taifunen ist.




Taifun Philippinen – Auswahl der richtigen Reisezeit für die Philippinen

Insbesondere in der Regenzeit kommt es zu heftigen Niederschlägen, die mit Überschwemmungen und Erdrutschen für Chaos sorgen. Für einen Touristen kann dies ausreichen, um die Philippinen nicht mehr besuchen zu wollen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vorab über die Taifun-Saison zu informieren und wenn möglich zu meiden. Was dringend gebraucht wird, sind Häuser, die Schutz vor zukünftigen Naturkatastrophen bieten.

Wetter Philippinen – Evakuierungsmaßnahmen im Falle eines Taifun auf den Philippinen

Immer mehr Häuser und Schulen verfügen über Schutzräume, in denen sich die Familien in Sicherheit bringen können. Die Schulgebäude sind mehrstöckig, sodass Kinder und Lehrer im Fall eines Taifun Philippinen auch aufs Dach flüchten können. Die Bevölkerung wird systematisch geschult, wie sie sich im Katastrophenfall retten kann. Viele Menschen, sowohl Opfer als auch Helfer, sind zudem durch die Katastrophe traumatisiert. Sie brauchen dringend psychologische Hilfe, um das Erlebte zu verarbeiten. Auch das Wetter Philippinen sollte eine tragende Rolle beim Auswandern auf die Philippinen spielen.