Angeles City Philippinen – Eintauchen in das Angeles City Nachtleben

Was Pattaya für Thailand ist, ist Angeles City auf den Philippinen. Reisende, welche nicht nur für die Sehenswürdigkeiten auf die Philippinen kommen, können in Angeles City Spaß und Urlaub bequem miteinander verbinden. Single-Männer können abseits von Familientourismus das Angeles City Nachtleben mit Einrichtungen wie Discotheken, Live-Musik-Bars, Pubs und Restaurants in vollen Zügen genießen. Das Angeles City Nachtleben gehört mit zu den unterhaltsamsten Reisezielen in ganz Südostasien.

Angeles City Nachtleben genießt den Ruf als die Entertainment – Hauptstadt der Philippinen

Die Hauptmeile des Angeles City Nachtleben erstreckt sich entlang der Fields Avenue, A. Santos Street über die Perimeter Road und wird mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es gibt ein breites Spektrum an Restaurants, Fast Food und Garküchen und sowohl die internationale Küche, als auch die asiatische Küche wird angeboten. Westliche Mahlzeiten in Restaurants kosten ab ca. 7,00 €, sind aber eher etwas teurer. Besonders Alleinreisende Männer finden hier alles, um einen aufregenden Urlaub zu erleben!

Angeles City Philippinen – Doch wo liegt das eigentlich?

Das Männerparadies Angeles City Philippinen finden Sie im Herzen der Provinz Pampanga, etwa 80 km nördlich von Manila. Von der Hauptstadt aus kann man Angeles City bei günstigem Verkehr in ca. 90 Min. erreichen. Da dies aber eher selten der Fall ist, kann sich der Transfer von Manila nach Angeles City schon bis zu 120–180 Minuten hinziehen. Aber das sollte es Ihnen Wert sein! Wer sich bereits irgendwo in Asien befindet, kann auch den Flughafen Airport Clark direkt anfliegen. Trotzdem muss ich auch immer wieder ganz deutlich betonen, dass es natürlich auch eine Schattenseite des Ganzen gibt. Die Zwangsprostitution ist in Angeles City Philippinen ein blühendes Geschäft und so mancher Filipina bleibt durch die ärmlichen Verhältnisse keine andere Wahl, als dorthin zu gehen, um die eigene Familie zu ernähren.

Angeles City Nachtleben – wächst kontinuierlich und bietet seinen Besuchern ein einmaliges Abenteuer

So vergrößert sich die Field Avenue immer mehr; in den letzten Jahren um das doppelte, dank großer Investitionen aus Südkorea, wo auch viele Kunden herkommen. Die Neubaugebiete in Pampanga werden Sie schnell erkennen, es ist alles attraktiver, greller, schriller, teurer und befinden sich meist im Besitz von Asiaten. Der ältere Teil der Field Avenue ist hauptsächlich in der Hand der Europäer und Amerikaner – und meiner Meinung nach, ist es dort auch wesentlich angenehmer, günstiger und das eigentlich bei gleicher Qualität. Noch günstiger sind die Preise in den Seitenstraßen und auf der Perimeter Road.

Angeles City Philippinen – Die besten Verkehrsmittel rund um Pampanga

Reguläre Buslinien gibt es so gut wie gar nicht und dieAngeles City Nachtleben wenigen Taxis sind völlig überteuert. Die beiden wichtigsten Fortbewegungsmittel sind Jeepneys und Tricycles (Motorräder mit Beiwagen). Die Tricycles sind in Angeles City im Vergleich zu anderen Orten auf den Philippinen reine Abzocke: Die Kosten liegen für kurze Strecken zwischen 50–200 Pesos. Ich kann nur empfehlen, ein Hotel in Angeles City nahe der Nightlifespots zu buchen!

Angeles City Philippinen – Wertvolle Sicherheitstipps für einen unbeschwerten Urlaub in Pampanga

Wie es in Touristengebiete und auf den Meilen fast schon üblich ist, sind viele Langfinger und Diebe unterwegs. Deshalb ist Vorsicht geboten und so sollten Wertsachen wie Uhren, Ketten, Ringe bzw. Schmuck, praktisch alles was blinkt, im Safe bleiben oder lassen Sie diese besser gleich zu Hause. Auch wenn es nur billiger Schmuck ist. Es erregt Aufsehen und Sie entgehen der Gefahr, ausgeraubt zu werden. Statussymbole haben für uns Europäer in der dritten Welt nichts verloren!