Cebu Philippinen – Anreise Cebu City / Insel Cebu.

Cebu Philippinen – Ein großer Lichtblick! Angekommen in Cebu (Mactan Island), sieht man als erstes einen „zivilisierten“ Flughafen. Neben dem Ninoy Aquino International Airport Manila, ist der „Mactan-Cebu International Airport“, der zweitgrößte internationale Flughafen der Philippinen. Dieser befindet sich in Lapu-Lapu City auf Mactan östlich der Insel Cebu. Cebu City is eine von wenigen Städte auf den Philippinen, die als besonders „sicher“ und „sauber“ gilt. Auch die Taxifahrer machten auf mich einen sehr korrekten Eindruck und so hatte ich nicht das Gefühl, an der Nase herumgeführt zu werden.

Große Bekanntheit hat die Insel Cebu vor allem durch sein Spanferkel „Lechon“ erlangt. Jeder der Cebu bereist, sollte es zumindest einmal gegessen haben. Schöne Strände gibt es in Cebu ebenfalls. Leider sind diese jedoch häufig nur in den dafür angelegten Resorts zu bestaunen. Um die schönsten Strände zu sehen, besuchen Sie einfach eine der vielen anliegenden Inseln (z.B. Boracay). Cebu City bietet viele Shopping-Möglichkeiten und ist ein beliebter Ort für viele Touristen.



Cebu Philippinen – Cebu City ist die Hauptstadt der gleichnamigen Insel Cebu

Betrachtet man die philippinischen Landkarte, sollte man neben Cebu, ebenfalls die Visayas-Inseln im Auge behalten. In der Mitte befindet sich die Insel mit der gleichnamigen Provinzhauptstadt. Cebu City, die Hauptstadt der Insel Cebu, hat sich zum bedeutendsten Wirtschaftszentrum der Inseln Visayas und Mindanao entwickelt. Auch für Touristen ist die Stadt zu einem beliebten Reiseziel geworden. Die älteste Stadt der Philippinen ist reich an kulturellen und künstlerischen eindrucksvollen Gebäuden, die von der Vergangenheit des Landes geprägt worden sind.

Ausgangspunkt Cebu City um die restlichen Inseln der Visayas zu erobern

Selbst die Insel Cebu beheimatet mittlerweile sehr attraktive Orte für Touristen auf den Philippinen. Vom Ausgangspunkt Cebu City lassen sich die Visayas nun im Sturm erobern. Schiffe und Fähren aller Größenordnungen bringen die Touristen und Backpacker an das gewünschte Reiseziel. Gerade die sehr bekannten Inseln wie Bohol und Boracay sind sehr gut zu erreichen und werden öfter am Tag von verschiedenen Fährschifflinien angesteuert.

Cebu Philippinen – Sehenswürdigkeiten in Cebu City:

  • Festung Fuerza de San Pedro
  • Daoistischer Tempel
  • Magellan Kreuz
  • Basilica del Santo Niño, älteste christliche Kirche auf den Philippinen
  • Colon Street, historische, verkehrsreiche und älteste nachgewiesene Straße auf den Philippinen
  • Carbon Market, großer Straßenmarkt in Downtown
  • Kapitol, Sitz der Provinzregierung und des Gouverneurs
  • Top of the Hills, Aussichtspunkt 650 m über der Stadt mit Ausblick über die Bucht und die Insel Mactan (Mactan Island)
  • Central-Cebu-Nationalpark und der Sudlon-Nationalpark, die viele endemische Tierarten beherbergen
Persönliche Empfehlungen beim Besuch der Insel Cebu und der Stadt Cebu City

Mein persönlicher Tipp ist die Westseite der Insel Cebu, welche nur wenige Busstunden von Cebu City entfernt ist. Dort findet man die malerische “Moalboal“ mit zahlreichen Resorts in verschiedenen Preiskategorien. Die Insel Cebu bietet viele schöne, aber auch teilweise teure Resorts, wie z.B. das Marina Bay Resort für ca. 15.000 Pesos pro Nacht. Wenn man sich das Geld sparen möchte, kann man sich auch ein einfaches Hotel nehmen und dann tagsüber zum Resort fahren, was über den ganzen Tag ca. 1.500 Pesos kostet. Dort kann man dann von 8-17 Uhr schwimmen sowie Frühstück, Mittag- und Abendessen zu sich nehmen.