Seinen Wurzeln folgen und die Philippinen bereisen – was liegt da näher, als auf Facebook, Pinterest oder Instagram damit anzufangen, seine Leidenschaft in tollen Fotos auszudrücken.

Vor einem Jahr startete Clarissa deshalb mit ihren Fotoberichten ĂĽber die Philippinen.

Leider haben viele Menschen immer noch eine falsche Vorstellung davon, was es bedeutet, die Philippinen als Reiseland zu besuchen. Die Themen handeln daher von der einheimischen Kultur, den spannendsten Reiserouten und den besten Reisetipps.

Warum sollte man ihr unbedingt folgen? Sie möchte ihre Leidenschaft für die Philippinen teilen und euch mit ihren Hintergrundinformationen versorgen:

  • Dazu zählen individuelle Reisen und Abenteuerrouten
  • Tipps fĂĽr die schönsten Inseln und SehenswĂĽrdigkeiten
  • Rund um die Reiseplanung: GĂĽnstige FlĂĽge, passende Hotels und leckeres Essen.
  • Insidertipps: Reisezubehör, Packlisten, Reisen & Geld sowie Reiseversicherungen.
  • Einblicke in die kulturelle Welt der Philippinen

Neben den Beiträgen über die Philippinen, ist Clarissa aber auch eine wahre Lifestylebloggerin

Unterwegs zu sein, viele Fotos machen und die Eindrücke mit ihren Followern zu teilen, gehören mittlerweile zu ihrem Alltag. Wer es damit geschafft hat, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, darf sich in der heutigen Gesellschaft als Influencer bezeichnen. Den Wunsch einer befreienden Unabhängigkeit möchte sich auch Clarissa erfüllen, nämlich mit dem was sie tut, Geld zu verdienen.

Doch bis es soweit ist, kann der Weg zum GlĂĽck – lang und steinig – werden

Da wir selbst einmal mit unserem Blog – meet-the-philippines – angefangen haben, können wir bestätigen, dass insbesondere die Anfangszeit eine echte Geduldsprobe verlangt, um die ersten Erfolgserlebnisse einzufahren. Deswegen sollte man sich realistische Ziele setzen und diese dann mit Herzblut umsetzen.

Clarissa ist bereit, dafür hart zu arbeiten, um ihren persönlichen Traum zu leben.

Neben der richtigen Motivation ist, sollte man sich alle nötigen Fähigkeiten aneignen, darüber, wie man Socialmedia-Kanäle betreibt, über Suchmaschinenoptimierung, um in Google ganz oben aufzutauchen, und wie man mit seiner Online-Präsenz sein erstes Geld verdienen kann. Andernfalls ist es empfehlenswert, einen Experten in seinen Beraterkreis mitaufzunehmen.

Der Wandel der Zeit macht es möglich, sich neuen Herausforderungen in der Onlinewelt zu widmen.

Früher mussten sich alle Backpacker und Touristen durch Zeitschriften oder Reiseführer wälzen. Heutzutage erhält jeder seine gewünschten Informationen auf verschiedenen sozialen Plattformen und bekommt ganz zielgerichtet nur die Inhalte gezeigt, mit dem man sich am besten identifizieren kann oder besonders toll findet. Es ist vielmehr normal geworden, sich einen Lieblingsblogger auszusuchen und diesem zu folgen. Selbst bei der Reisevorbereitung ist es nicht unüblich, dass man sich durch eine Instagramerin, wie Clarissa, inspirieren lässt.

Wie schwierig ist es ein Influencer zu werden?

Die wichtigsten Regeln um seine ersten Follower zu erreichen und diese auch langfristig bei Laune zu halten, ist es viel von sich selbst Preis zu geben. Daneben sollte man unbedingt auf alle Fragen und Kommentare interaktiv eingehen. Außerdem ist es zu empfehlen, bei anderen Influencern präsent zu werden, um auf sich aufmerksam zu machen.

Menschen die es zudem noch geschafft haben, einen Mehrwert zu entwickeln oder sich selber passend zu vermarkten, haben beste Chancen auf eine erfolgreiche Influencer-Zukunft.

Clarissa liefert ihren Lesern mit Beiträgen über die Philippinen, ihren Followern erstklassige Informationen. Genau darum geht es! Die bekanntesten Influencer findet man bei beliebten Themen, wie: Beauty, Fitness, Essen oder Reisen. In den sozialen Medien posten sie Empfehlungen oder machen Werbung für Produkte, die sie im Privatleben nutzen. Je höher die Followerzahl steigt, desto interessanter wird die Kooperation mit anderen Unternehmen. Um für Produkte zu werben sprechen sie Marken selbst an oder werden angesprochen.

Wenn du diese Faustregel(n) auf Dauer aufrecht kannst, sind die Grundvoraussetzungen geschaffen, um sich einen Namen zu machen.

Im Prinzip klingt das doch so als ob jeder Influencer werden kann – Es steckt jedoch weitaus mehr dahinter!

Möchtest du Clarissa bei ihren Abenteuern auf den Philippinen? So erreichst du sie: