Liebster Award – 10 Fragen an mich

Ich wurde von www.patnitravels.de zum Liebster Award nominiert und habe mich sehr gefreut.

Ich nominiere nun Priska von www.inextenso.at die folgende Fragen beantworten und den Artikel auf ihrem Blog veröffentlichen muss!

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Bis vor einem Jahr war mir die Bloggerwelt noch völlig unbekannt. Mein Ehemann hat mich sozusagen dazu angestiftet über mein Land – die Philippinen – etwas zu schreiben und zu berichten. Anschließend hat sich die Leidenschaft fürs Bloggen wie von selbst entwickelt.

2. Warum reist du gerne? 

Es klingt zwar abgedroschen aber man lebt nur einmal! Genau aus diesem Grund möchte ich so viel wie möglich an Erlebnisse und Eindrücken sammeln. In meinen eignen vier Wänden fühle ich mich aufgehoben aber auf Reisen bin ich frei wie ein Vogel.

3. Wie reist du am liebsten?

Das ist ganz unterschiedlich, weil es auch auf die Gegebenheiten im jeweiligen Land ankommt. In Vietnam würde ich nur als Backpacker unterwegs sein und in Rom bin ich lieber Touristin und schaue mir die Sehenswürdigkeiten in Ruhe an.

4. Was war dein bisher interessantestes Reiseziel? 

Mein interessantes Reiseziel ist Hongkong – Das hängt vor allem damit zusammen, weil ich dort geheiratet habe und es meine erste Auslandsaufenthalt gewesen ist. Besonders beeindruckend sind für mich die Skyline mit den Wolkenkratzern, die schönen Naturparks im inneren der Stadt und die Überfahrten nach Hongkong Island mit der Star Ferry.

5. Wo würdest du auf keinen Fall noch mal hinreisen?

Nach Gelsenkirchen. Ich bin BvB-Fan. Aber Spass bei Seite… Es gibt einige Ort in meiner Heimat, die von ärmlichen und kriminellen Verhältnissen geprägt sind. Ich bin froh dass meine Familie nicht mehr dort lebt und würde nur ungerne dorthin zurück gehen.

6. Wo möchtest du in deinem Leben unbedingt noch hinreisen? 

Ich schaue mir gerne Dokumentationen über andere Länder an. Dabei habe ich mich in Kanada verliebt. Die Natur, Landschaften und die großen Bäumen haben mich in den Bann gezogen.

7. Bloggst du auch von unterwegs oder lieber nach der Reise?

Ich mache lieber viele Fotos und schreibe lediglich wenn ich auf der Durchreise bin oder mache mir Notizen. Wenn ich Zuhause angekommen bin und die Eindrücke verarbeitet habe, kann ich die Geschichten niederschreiben.

8. Lokale Küche oder internationales Fast-Food-Restaurant?

Da bin ich hin und her gerissen – In meinem Heimatland esse ich vorwiegend die traditionelle philippinische Küche, welche ich auch in Deutschland sehr gerne koche.

9. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was würdest du als Erstes tun?

Schulausbildungen auf den Philippinen finanzieren und natürlich noch mehr reisen.

10. Was ist das Verrückteste, was dir auf Reisen passiert ist?

Als meine Ehemann und ich im Vorfeld ein Zimmer in Hongkong gebucht hatten, war uns im nachinein nicht klar, wie klein die Zimmer in Hongkong ausfallen können. Wer noch nie in Hongkong war, sollte wissen dass die Zimmer aufgrund des allgemeinen Platzmangels nicht gerade groß sind. In unserem Fall war die Dusche praktisch neben dem Bett und war nicht sehr komfortabel, so dass wir nach nur einer Nacht aus dem Hotel geflohen sind. Mit dem ganzen Gepäck haben wir uns dann auf die Suche nach einem neuen Platz gemacht. Es war schwierig aber letztendlich haben wir es geschafft.