Lebenshaltungskosten

Lebenshaltungskosten Philippinen

Lebenshaltungskosten Philippinen im Vergleich

Lebenshaltungskosten Philippinen – Um auf den Philippinen leben zu können, sollte jeder von uns wissen, wie viel man bereit ist auszugeben. Dabei sind die Ansprüche der Lebenshaltungskosten natürlich bei jedem von uns unterschiedlich.

Lebenshaltungskosten Philippinen – es hängt davon ab:

  • welchen Lebensstandard man auf den Philippinen leben möchte.
  • vom Wunschwohnort (Provinz, Insel oder in der Stadt)

Die Lebenshaltungskosten Philippinen hängen von Ihrem eigenen Lebensstil ab

Ich habe beispielsweise Leute kennengelernt, die sogar mit gerade mal 250 € im Monat ausgekommen sind. Auswanderer, die den deutschen Standard auch auf den Philippinen leben wollen, werden damit sicher nicht auskommen. Nach meiner Einschätzung lässt sich ab 1.000 € im Monat ein annähernd luxuriöses Leben führen. Jeder sollte sich also fragen: „Was bin ich bereit in Kauf zu nehmen?“

Um sich eine Vorstellung zu machen, hier eine Übersicht zu den „typischen“ monatlichen Fixkosten für eine Person wie mich, die sich mit einem eher einfachen Lebensstandard zufrieden gibt.




Durchschnittliche Lebenshaltungskosten Philippinen im Vergleich:

BezeichnungPeso
Miete ab: (einfaches Haus)56 bis 1853.000 bis 10.000
Strom ohne KlimaØ9 bis 47500 bis 2.500
Strom mit KlimaØ563000
Wasser: (Brauchwasser)5,39300
Müll: (in Davao = frei)__
Trinkwasser Ø9500
Telefon & DSL (Globe oder Blue) Ø26,951.500
Lebensmittel für eine Person Ø663.500
Kabel TV oder Sateliten TV11600
Gesamt max. 406,3421.900

Stand: 21.05.2017 / Bei über 7000 Inseln können kleinere Abweichungen auftreten.

Es ist falsch davon auszugehen, dass man bei den Lebenshaltungskosten Philippinen automatisch eine Menge einsparen kann. Die recht unterschiedlichen Preise werden Sie vorallem in den Touristengebieten deutlich zu spüren bekommen. Allerdings gibt es auch für Backpacker mit kleinem Budget immer bezahlbare Möglichkeiten, die man bei einem Aufenthalt auf den Philippinen im voraus mit einplanen kann. Diese sind abhängig von den Kosten für Transport, Unterkunft, Touren und Lebensmittel, welche beim Reisen durch die Philippinen auf Sie zukommen werden.

Lebenshaltungskosten Philippinen – Was sind Sie bereit für Ihren Lebensstandard auszugeben?

Auch wenn die Preise auf den Philippinen durchaus schwanken können, haben Sie als Auswanderer und Reisender, viele Optionen um Geld zu sparen. Sie können teilweise sogar kostenlos übernachten und beim Reisen mit anderen Backpackern von den vergleichsweise günstigen Preisen der Einheimischen profitieren. Selbst bei eher bescheidenen Verhältnissen sollten Sie bei den Lebenshaltungskosten Philippinen mit mindestens einem Budget von ca. 400€ rechnen. Mit diesem Budget müssen Sie allerdings auf viele Vorzüge eines normalen Touristen verzichten.

Auch sollten Sie sich fragen, wie Sie diesen Lebensunterhalt bestreiten wollen. Weitere Informationen finden Sie auf Selbstständig auf den Philippinen.

X
0

Your Cart

Blogverzeichnis - Bloggerei.de