Geld abheben

Geld abheben Philippinen

Geld abheben Philippinen – schnell und unkompliziert an sein Geld kommen

Geld abheben Philippinen – Als Ausländer ein Bankkonto auf den Philippinen zu eröffnen, kann ganz einfach oder kompliziert sein. Es ist oft abhängig von der Wahl der Bank, der örtlichen Filiale oder der Art des Kontos.

Für die erste Zeit, aber auch um grundsätzlich nichts falsch zu machen, empfehle ich immer die DKB-Cashkarte von der Deutschen Kreditbank Berlin. Damit können Sie an jedem beliebigen ATM Automaten kostenlos Geld auf den Philippinen abheben.

Geld abheben Philippinen – Hinweis: Bestimmte Banken fordern in Deutschland diverse Gebühren, die direkt von Ihrem Konto abgezogen werden (z.B. die großen BDO Bank oder BPI). Gegen Vorlage der Quittung, bekommt man diese zwar zurück. Besser ist es jedoch, sich eine Bank zu suchen, die erst gar keine Gebühren erhebt.




Geld abheben auf den Philippinen können Sie an jedem ATM Automaten maximal zwei Mal 10.000 PESO = 186 €

Hinweis: Bevor Sie in die Provinzen fahren, besorgen Sie sich vorher immer genügend Bargeld. Dort gibt es gar keine oder nur sehr wenige Automaten. Das Bankensystem auf den Philippinen hat eine andere Struktur als in Europa.

Sie können Überweisungen nur innerhalb einer Bank durchführen, das heißt eine Überweisung auf ein Konto einer anderen Bank ist auf den Philippinen leider nicht möglich. Größere Banken, wie z.B. BPI (Bank of the Philippine Islands), bieten auch Online-Banking an. Sie können dort den Kontostand abfragen und Überweisungen innerhalb der Bank durchführen. Wie bereits erwähnt, funktionieren Überweisungen zu anderen Banken gar nicht oder nur mit komplizierten Einschränkungen.

Geld abheben Philippinen – Bankkonto auf den Philippinen:

Wer ein Konto bei einer philippinischen Bank eröffnen möchte, benötigt folgende Unterlagen:
  1. Kopie Reisepaß
  2. ACR (Alien Certificateof Registration), erhältlich beim Immigration Office.
  • Ein Passfoto.
  • Nur eines dieser Papiere wird benötigt:
  • Kopie vom Pass,
  • Kopie vom Führerschein oder
  • Kopie des ACR (gibt es bei der Visaverlängerung auf der Immigration).
  • Ein „Proof of Billing“, also eine amtliche Rechnung, auf der die Hausadresse drauf steht (zum Beispiel: Strom, Telefon oder Wasserrechnung)
  • Auf dem Konto müssen mindestens 3.000 Peso vorhanden sein, sonst wird eine monatliche Gebühr von ca. 300 Peso fällig (bei jeder Bank gibt es unterschiedliche Gebühren)
  • Ab einer bestimmten Summe können Ausländer ein Devisenkonto eröffnen.




Geld abheben Philippinen – Merke:

Es ist sinnvoll bei der DKB Bank in Deutschland ein Konto zu eröffnen, wenn man regelmäßig auf den Philippinen am Bankautomaten Geld abheben möchte.
Bei der DBK Bank in Deutschland gibt es ein kostenloses Girokonto und man bekommt auch eine VISA Karte kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit der VISA Karte konnte man bislang gebührenfrei an den Automaten auf den Philippinen Bargeld abheben.

Allerdings werden vermehrt Stimmen laut, dass von fremden Geldautomaten ein direktes Kundenentgelt berechnet wird. Die DKB räumte ein, keinen Einfluss darauf zu haben, mit welchen Zusatzgebühren der Kunde rechnen muss. Die Höhe des Betrags werde jedoch vor dem Abheben immer auf dem Display angezeigt.

Es geht aber auch ohne Kreditkarte! Wie? Mit einem Geldtransfer – Währung Philippinen.

 

X
0

Your Cart