Digitale Nomaden erobern die Welt

Digitale Nomaden sitzen mit Laptops bei Starbucks oder filmen sich an fernen Orten mit einem Selfie Stick. So in etwa ist die öffentliche Wahrnehmung, wenn man sich im Internet schlau macht. Smartphone oder Laptop (und Kaffee..) gehören zur Grundausrüstung eines digitalen Nomaden, um vor allem – ortsunabhängig – zu arbeiten. Dabei bewegen sie sich in einer Parallelwelt zwischen Selbständigkeit und Work & Travel.

Als Digitale Nomaden bezeichnen sich Menschen, die zumeist ohne festen Wohnsitz und in voller Freiheit arbeiten wollen. Früher waren es noch die traditionellen Nomaden, die aus wirtschaftlichen Zwängen das eigene Land verlassen mussten. Heutzutage sind es die Blogger, Freelancer oder Programmierer, die in einer digitalen Welt als Nomaden unterwegs sind.

Digitale Nomaden leben auf den Philippinen

Obwohl Digitale Nomaden für gewöhnlich über den ganzen Globus verstreut sind, ist die Vernetzung dieser Gemeinschaft immens groß. Der stark wachsende Trend lässt immer mehr Leute aufhorchen und sich zu einer Community verbinden. Demzufolge gibt es auf Facebook mittlerweile eine große Anzahl von entsprechenden Gruppen, in denen man schnell in Kontakt kommt und sich austauschen kann.

Wer kein Rentner ist und trotzdem gerne auf die Philippinen auswandern möchte, sieht diese Entwicklung als große Chance. Gerade deshalb findet man auch in den Touristengebieten, wie Boracay, Davao, Cebu oder sonst wo auf den Philippinen, nicht nur Urlauber.

Als was arbeiten Digitale Nomaden noch?

Typisch wäre ein eigenes Online-Business, wie ein Reiseblog, ein Online-Shop oder überhaupt der Verkauf von diversen Produkten über das Internet. Außerdem Tätigkeiten als freie Programmierer, Webdesigner, Texter, Social Media-Spezialisten, Journalisten, Berater und vieles mehr. Hier kann es vorkommen, dass Auftraggeber und Auftragnehmer auf einer Plattform zusammen finden.

Digitale Nomaden genießen die Freiheit

Genau wie bei den Crowdworker, (letzter Beitrag: „Auswandern als Crowdworker“), ist eine vernünftige Internetverbindung die wichtigste Voraussetzung für das Arbeiten als Digitaler Nomade. Man lebt mal hier und überall, wo es einem gerade gefällt.

Hast du unser E-Book über das Auswandern auf die Philippinen schon gelesen? http://meet-the-philippines.de/ebook-philippinen/